Dienstag, 12. April 2016

BLOGST BarCamp 2016 oder wie aus einem verkorksten Morgen doch noch ein toller Tag wurde...

Liebe Lesefreunde, 

kennt ihr das auch, dass an einem Tag schon von Beginn an alles schief läuft und man denkt "... wo soll das noch hinführen?" ?

Genau so startete mein Samstag am letzten Wochenende! Ich freute mich schon riesig auf diesen Tag. Schließlich wollte ich mit meiner Schwester Valérie von Life 40up zum BLOGST BarCamp 2016 nach Köln fahren. 
Also stellte ich mir am Freitag brav den Wecker, damit ich am Samstag auch pünktlich und in Ruhe starten konnte. So weit, so gut! Am Samstag wurde ich dann von meinem Sohn Mini geweckt, weil er seinen Kuscheldino im Bett verloren hatte und ich ihm beim Suchen helfen sollte. Dino gefunden - Sohn wieder eingeschlafen - Mama guckt auf die Uhr... 
Aaaahhhhhh schon halb 7! Der Wecker war zwar gestellt, hat aber - aus welchem Grund auch immer  - seinen Dienst verweigert. Also kein Einkuscheln mehr in die Kissen, sondern im Turbogang unter die Dusche! 
Puh! Der Zeitplan war wieder im Lot! Noch schnell eine Kleinigkeit frühstücken und ein Tässchen Kaffee genießen und schon konnte es losgehen. Zusammen mit Valérie machten wir uns dann auf nach Köln  dem Barcamp entgegen! Nur leider schaffte es das Navi nicht uns zum gewünschten Parkhaus zu navigieren - Kölns Einbahnstraßen waren stärker... 
Die Zeit rannte uns davon. Man möchte ja auch nicht zu spät kommen! Also ließen wir uns zum Veranstaltungsort führen und versuchten dort unser Glück. Vergebens! Kein Parkplatz in Sicht! Da wir allerdings schon vor 2 Jahren am BLOGST Barcamp teilgenommen hatten, erkannten wir die Umgebung wieder und fanden das Parkhaus, in dem wir  schon damals geparkt hatten. So schafften wir doch noch eine Punktlandung und kamen rechtzeitig zur Vorstellungsrunde im ecosign an. 
Nachdem sich die Bloggerinnen vorgestellt hatten, die eine Session halten wollten, stellten Clara und Ricarda, die Initiatorinnen des BarCamps, den Sessionplan zusammen.  Und so sah er aus: 



Mit den Sternchen habe ich euch die Sessions markiert, die ich an diesem Tag besucht habe. Und DAS waren meine Lieblingssessions: 

Begonnen habe ich mit "SHIBORI" bei Christiane Hübner. Das ist eine alte japanische Methode um wunderschöne Muster in Stoffe zu färben mit Hilfe von Falten und Binden. 



Aus den vielen tollen Mustern hatte ich mich für die "Blume" entschieden. 
Und so wurde es gemacht...


Es hat super viel Spaß gemacht! Und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen! 



Weiter ging es bei mir mit "Foodstyling" bei Nora Lange. Sie hatte für diese Session extra "Energieballs" vorbereitet und zeigte uns, wie man diese für den Blog gekonnt in Szene setzt. 

Hier seht ihr die von mir gemachten Bilder! 




Nach einer kleinen Mittagspause mit leckeren Salaten und Sandwiches ging es weiter zum Vortrag von Bonduelle zum Thema "Hülsenfrüchte".  Neben grundliegenden Informationen zum Thema haben wir uns mit der Referentin Katharina Bräunung und ihrem Kollegen über unsere Essgewohnheiten, was Hülsenfrüchte angeht, unterhalten. Es kam eine rege "Diskussion" auf, bei der wir uns über unsere Hülsenfrüchte-Erfahrungen austauschen konnten. Wir als Zuhörer waren doch erstaunt, wie groß das Angebot von Bonduelle auf diesem Bereich geworden ist. Das Sortiment hat sich sehr "verjüngt": so gibt es jetzt z.B. auch Blattsalate und viele neue Bohnenarten. Das eine oder andere Rezept aus der Bonduellebroschüre werde ich sicherlich einmal ausprobieren! 





Alles in allem war das BLOGST BarCamp 2016 wieder eine gelungene Veranstaltung mit tollen Sessions und der Möglichkeit viele Bloggerkollegen/innen auch mal persönlich kennen zu lernen. Ich freue mich schon auf das nächste Mal! 



Trotz der anfänglichen Hindernisse ist es dann doch noch ein toller Tag geworden! 

Bis dahin! 
Yvonne 




Kommentare:

  1. Das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen! So schön ist Dein Geschirrtuch geworden. Toll, dass wir uns kennengelernt haben!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Christiane! Ich fand deine Session wirklich klasse! Faszinierend, dass man in so kurzer Zeit so etwas Tolles machen kann! Ich habe mich auch sehr gefreut, dich kennen gelernt zu haben!
      Liebe Grüße! Yvonne

      Löschen
  2. Liebste Yvonne!
    Die Barcamp's sind immer total toll! An zwe Barcamp's habe ich auch schon teilgenommen, aber in Hamburg!
    Umso mehr freue ich mich auf deinem Blog zu lesen was ihr so Schönes gemacht habt.
    Tolle Session's hast du dir ausgesucht!
    Vielleicht gehen wir irgendwann mal gemeinsam auf ein Blogst Barcamp!
    Herzliche Grüße,
    Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kirsten,
      das wäre klasse mal ein Barcamp mit dir zusammen zu machen! Die Sessions sind immer sehr interessant. Schwer sich zu entscheiden welche Session man besuchen möchte.
      Herzlichste Grüße
      Yvonne

      Löschen