Freitag, 11. Oktober 2013

Aus aktuellem Anlass....

Der Mini ist krank! Und da es bekanntlich an Wochenenden meist schlimmer wird,
lieber heute noch schnell zum Kinderarzt gehen.

Das mit dem "schnell" ist so leicht gesagt.

Heute Morgen den Turbo angeschmissen: Frühstück gemacht, Pausenbrot geschmiert
für den Junior, Mann und Junior verabschiedet.

Jetzt kann es losgehen. Ich sitze am Esstisch mit Blick auf die Funkuhr.
Ab 8 Uhr kann man beim Kinderarzt anrufen um einen "Akut-Termin" zu vereinbaren.
Um 7:59 Uhr dann der Griff zum Telefon. Jetzt schlägt die Uhr um auf 8 Uhr.
Schnell wählen, damit man einen frühen Termin ergattern kann.
Doch: "Sie rufen außerhalb unserer Sprechzeiten an. In dringenden Notfällen....".
Diesen netten Satz muß ich mir mindestens 5 mal anhören, bevor endlich der normale
Spruch eingeschaltet wird.

Leider brauche ich mindestens 5 Anläufe, bevor ich endlich ins Sprachmenü gelange.
"Möchten Sie eine Akuttermin oder Impftermin vereinbaren, drücken Sie bitte die "1".
Für einen Vorsorgetermin, drücken sie bitte die "2"."
Geduldig höre ich mir die Ansage bis zum Schluß an und drücke dann ganz brav die
Nummer "1"! Sofort werde ich von nerviger Fahrstuhlmusik bedudelt. Und endlich
scheint jemand ans Telefon zu gehen.... oh nein, ich bin fehlgeleitet worden und
hänge im Menüpunkt 2 fest! Mist! Das passiert mir mindestens 3 mal!

Nach 20 Minuten Kampf mit der Telefonansage werde ich ENDLICH mit der Arzthelferin
verbunden und bekommen einen Termin genannt: 11:40 Uhr. Super!
Wo ich mir solche Mühe gegeben habe....

Es lebe die Technik!

Bis dahin!
YPSILON

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen