Mittwoch, 31. Juli 2013

Reden ist Silber - Schlafen ist Gold

Leider bin ich mit einem sehr leichten Schlaf "gesegnet".
Bei jedem noch so leisen Geräusch wache ich sofort auf.

Seit ich Mutter bin, weiß ich diese "Gabe" zu schätzen.
So entgeht mir nichts, was im Kinderzimmer passiert und ich
kann sofort lossprinten wenn eines der Kinder meine Hilfe
braucht.

Meine 3 Männer dagegen schlafen wie die Steine. Sie werden
lediglich durch starkes wiederholtes Rütteln wach oder wenn
sie ausgeschlafen haben.

Leider können sie noch alle 3 etwas im Schlaf: REDEN!

So kann es passieren, dass ich nachts von 3 Seiten belabert
werde. Wenn man wenigstens etwas verstehen könnte...

Nur einmal hat der Senior (mein Mann) richtig deutlich gesprochen.
Normalerweise kichert er ein bisschen vor sich hin oder nuschelt
sich etwas in seinen nicht vorhandenen Bart.

Diesmal war es anders. In der Nacht wachte ich von leisem Gerede auf.
Zuerst war - wie immer - nichts zu verstehen. Ich wollte mich gerade
wieder umdrehen und weiter schlafen, als der Senior ganz laut und
deutlich etwas sagte:

"...sooo, jetzt machen Sie mal ganz weit den Mund auf...!!!"
Am nächsten Morgen hatte er einen Zahnarzttermin!

Ich konnte mein Kichern nur mäßig unterdrücken und freute mich schon
auf den Morgen um den Senior zu fragen ob er vor dem Zahnartzbesuch
Angst hätte. Aber er beteuerte mir, dass dem nicht so wäre.
Beschäftigt hat ihn der Termin aber wohl doch!

Bis dahin! Und immer schön weit den Mund aufmachen beim Zahnarzt!
YPSILON


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen